Herzlich willkommen bei
der Kreutzkamp's Spirituosen GmbH

Presseschau

Neue Lions Praline: Mit Genuss Gutes tun

Lions Club kreiert Trüffel für guten Zweck

Selm. Das Cappenberger Tröpfchen ist weit über Selm bekannt und hat viele Freunde. Doch der Genuss wäre noch höher, wäre der Alkohol in kleinen runden Schokoladenkugeln verpackt. Das dachte sich der Vorstand des Lions Clubs Selm Freiherr vom Stein und nahm mit Konditormeisterin Carina Kleinheuer, geborene Artmann, Kontakt auf.

Sie kreierte drei Pralinen in den Geschmacksrichtungen Steintröpfchen-Zartbitter, Steintröpfchen-Vollmilch und Orangenlikör. „Kunst und Alkohol haben sich hier getroffen“, sagt Christoph Dülberg vom Lions Club Selm und genießt dabei eine von den drei kreierten Pralinen. Auch Vorsitzender Niels Neugebauer, Dr. Franz-Peter Kreutzkamp und Björn Grommek greifen zu. Die Lions-Trüffel liegen in der hellen, neuen Vitrine neben Cocos, Rum- und Kir-Royal-Pralinen und anderen handgemachten Sorten aus.

Nach einer kurzen Entwicklungsphase gab es eine erste Verköstigung auf einem Club-Abend. Danach erhielt die Konditormeisterin „grünes Licht“ und sie konnte in Produktion gehen. Zwei Tage dauert es, bis eine Praline fertig ist. Fünf Arbeitsschritte sind dafür notwendig. Die Lions-Trüffel, Marke Steintröpfchen enthalten den 38 % Kräuterlikör. „Wir haben zwischendurch einmal probieren dürfen“, erzählt Christoph Dülberg. Danach wurde ein wenig die Alkoholmenge erhöht, die schließlich in die Schokoladenkugel gefüllt wurde. Auch der Orangentrüffel ist köstlich.

„Diese Trüffel sind einzigartig. Es gibt sie nur hier und nur vom Lions Club Selm“, betonen Dülberg und Neugebauer stolz. Es wird nun noch ein Etikett entwickelt, das auf der Verpackung die Herkunft und den Namen dokumentiert. Die Pralinen sollen als Geschenk bei Festen oder Veranstaltungen verteilt werden. Ebenso werden sie auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Stand des Lions Clubs angeboten. In der Bäckerei Artmann, Im Ort, sind sie schon jetzt zu haben. In der im Juli eingerichteten Pralinentheke sind sie eine weitere Kreation unter den 25 verschiedenen Sorten. Das besondere an den Lions-Trüffeln ist, das mit dem Kauf ein Teil des Preises an  das Lions-Hilfswerk geht. Genießen und Gutes tun.

21.10.2013, Ruhr-Nachrichten, Selm

Eintrag vom: 21.10.2013