Herzlich willkommen bei
der Kreutzkamp's Spirituosen GmbH

Presseschau

30.04.1923, Lüner Zeitung

Hotel Kreutzkamp verpachtet

Kappenberg. 27.April. Das altrenomierte Hotel Kreutzkamp ist wegen Überlastung des Guts- und Brennereibesitzers Engelbert Kreutzkamp an Herrn Michael Leven, einen bekannten Lüner Bürger verpachtet worden. Die Übernahmefeier, die alle geladenen Gäste aus Kappenberg und Umgebung erschienen sah, nahm den denkbar besten Verlauf. Der neue Wirt begrüßte die Gäste kurz und kernig, besonders den ausgewiesenen  Bürgermeister Becker, Lünen, weiter den Ehrenamtmann Dr. Hendrichs-Bork, den Gemeindevorsteher Dahlkamp-Cappenberg und den Pfarrer Rohling aus Cappenberg.

Nach einem echt westfälischen Abendessen, das der neuen Leitung des Hotels alle Ehre machte, fanden sich die Gäste zu einem gemütlichen Trunk zusammen. Herr Dr. Hendrichs ergriff dann im Namen der Gäste das Wort und sprach die Hoffnung aus, daß der freundliche Gastgeber auch weiterhin den guten Ruf der auf einer so gesunden Grundlage ruhenden Kreutzkampschen Wirtschaft wahren und fördern möge. Kappenberg werde - dafür möge der Gastgeber sorgen - immer die erquickende Oase für die leidende Bevölkerung im westlichen besetzten Ruhrgebiet sein.

In den Treueschwur auf das deutsche Vaterland stimmten alle Besucher begeistert ein. Herr Kunstmaler Nagel erfreute die Gäste mit Liedern zur Laute, die ungestümen Beifall erneteten. Das so harmonisch verlaufene Fest, das durch das Konzert der Demkosky´schen Kapelle-Lünen und der Kapelle des jungdeutschen Wanderklubs-Kappenberg besonders verschönt wurde, wird allen Teilnehmern noch lange in angenehmer Erinnerung bleiben.

Eintrag vom: 30.04.1923